Das Medientraining Krisen-Kommunikation© ist eine für Sie maßgeschneiderte Unterstützung, um Ihnen optimale Vorbereitungen im Rahmen Ihres Notfallmanagements zum Umgang mit Medien, Nachbarschaft, Behörden und Politik in der Krise zu ermöglichen.

Zielgruppe:

Führungs- und Fachkräfte aus Werkeinsatzleitung, Bereitschaftsdiensten, Mitarbeiter mit Kommunikationsaufgaben gegenüber Medien, Nachbarschaft, Politik und Behörden

Inhalt:

  • Wiederholung der zentralen Kernaussagen des Grundlagentrainings
  • Kommunikative Grundlagen – die Basis für Ihre Akzeptanz und Glaubwürdigkeit in der Krisenkommunikation, dabei vertiefende Kommunikationsbausteine, z. B.
    – Vier-Seiten-Modell nach S. v. Thun und Transfer für die Krisen-Kommunikation
    – Formulierungen auf der Beziehungsebene für eine anschlussfähige Kommunikation
  • Überblick Medienarten, Arbeits- und Denkweisen von Journalisten, dabei vertiefende Punkte:
    – Der Fall Ineos: Eine Chronologie aus journalistischer Perspektive -Einblicke in die Arbeitsweise einer Lokalredaktion
    – Homepageanalyse aus Sicht der Krisen-Kommunikation
  • Struktur und Inhalte von Presseinformationen
  • Frage- und Antworthandling dabei:
    – Umgang mit kritischen und unfairen Fragen
    – Der Fünf-Satz: ein rhetorisches Modell zur Darstellung des eigenen Standpunktes
  • Praktische Übungen von Pressekonferenzen
    – Organisation und Ablauf von Mediengesprächen

Teilnehmeranzahl:

min. 4 – max. 6

Dauer:

2 Tage

Referent:

Fachreferent der ecoprotec Akademie

Ort:

Inhouse

Kosten:

Nach Absprache erstellen wir Ihnen ein individuelles Angebot.

Weitere Infos

Füllen Sie unser Formular aus, um an diesem Training teilzunehmen: